Ton.Labor Görlitz

Wer ist das Ton.Labor Görlitz und was macht der Verein?

Ziel des Vereins

Der Verein hat sich Anfang 2018 mit dem Ziel gegründet, Nachwuchsmusiker:innen in Görlitz und im Umland zu fördern, zu unterstützen und zu vernetzen.
Das machen wir unter anderem durch kulturelle Veranstaltungen und Workshops.
Im Verein engagieren sich Musiker:innen, Tontechnikinteressierte und Musikliebhaber:innen.
Hier findest du unsere Vereinssatzung.

Vereinsgeschichte

Bereits vor der Vereinsgründung formte sich 2015 eine Gruppe von jungen Musikern zusammen, mit dem Ziel, einen Ort für Proben und Musikaufnahmen zu erschaffen, der auch Menschen mit geringem finanziellem Budget zugänglich ist.
Durch eine Impulsförderung, die damals über den Second Attempt e.V., bzw. der Rabryka ausgegeben wurde, gelang es mit einem kleinen Startbudget Arbeiten in einem Raum der ehemaligen Hefefabrik in Görlitz zu beginnen. Der Einstieg gelang. Doch noch kurz vor Abschluss des Ausbaus, den die Beteiligten in ehrenamtlicher Arbeit leisteten, brachte ein großer Wasserschaden das Projekt ins wanken.

Ein neuer Raum musste her und wurde glücklicher Weise auch nach kurzer Zeit im gleichen Gebäude an günstigerer Stelle gefunden.
Mit neuem Elan begann die Gruppe erneut mit sägen, spachteln, schrauben und Teppich legen und konnte  im Jahr 2016 die Arbeiten abschließen.
Ein Probe- und Aufnahmeraum wurde dadurch erschlossen und ist noch heute als Gemeinschaftsproberaum in Benutzung.

Mit der Zeit scharten sich neue Leute mit weiteren Ideen dazu und neben der Musik wurde auch das Feld der Tontechnik im Verein immer präsenter.
Im März 2018 war es dann soweit und 8 Personen fanden sich zusammen um den Ton.Labor Görlitz e.V. zu gründen.

Seither ist viel passiert. Im neuen Raum sind die ersten Aufnahmen entstanden. Workshops zu Themen wie Live-Tontechnik, Homerecording,  arbeiten mit der Loopstation und anderen musikalischen Themenfeldern wurden durchgeführt. Wir betreuten die ersten größeren Bühnen wie z.B. beim Ostritzer Friedensfest oder der Fete de la Musique.
Wir gründeten außerdem das Format einer regelmäßigen offenen Bühne, die in Görlitz sowie darüber hinaus umherwandert und Musiker:innen und anderen Kunstformen eine Möglichkeit gibt, ihre Talente zur Schau zu bringen.

Im Jahr 2020 wurde uns die tolle Möglichkeit gegeben, das im neuen soziokulturellen Zentrum der Stadt, der Rabryka, angedachte  Tonstudio zu betreiben.
Konzepte wurden entwickelt, Materiallisten erstellt, Arbeitseinsätze geplant, Schallabsorber gebaut, Wände gestrichen und das alles wieder in viel ehrenamtlichem Einsatz umgesetzt.
Bedingt durch die Corona-Pandemie. Konnten wir im September 2021 unser neues Tonstudio feierlich mit einer Konzertveranstaltung eröffnen.
Dank erfolgreichen Fördermittelaqukisen können wir seitdem einmal in der Woche unser offenes Ton.Studio öffnen und Nachwuchsmusiker:innen kostenlos Aufnahmen ihrer Werke anbieten.
Bedingt durch die Corona-Pandemie, konnten wir später als geplant im September 2021 unser neues Tonstudio feierlich mit einer Konzertveranstaltung eröffnen.